FANDOM


Mako – der Erschaffer der Flammen

Als das göttliche Licht Paltras allmähliche erlosch, nachdem dieser sich von der niederen Welt abwandte, erschuf Mako die erste Flamme am Himmel über Faerûl. Aus deren Energie formte sich das Land neu. Nach dem Eintritt der Sterblichen erschuf der Gott weitere Flammen, die in vielseitiger Art repliziert und von wenigen sogar selbst erzeugt werden konnten. So gewannen die Sterblichen die Macht über Licht und Wärme. Besonders in der Magie, aber auch in der Metallverarbeitung wird der Erschaffer der Flammen deshalb als einer der höchsten Götter angesehen. In der Kultur der Dunkelelfen ist es folglich Brauch sich nach der Verwendung von Feuer der Sonne zuzuwenden und ein Gebet an Mako zu schicken, der einem dieses Geschenk gab, um nicht in ewiger Finsternis hausen zu müssen.