FANDOM


Parak Fallador, der Rechtschaffende

Unzählige Geschichten ranken sich um den legendären Krieger Parak Fallador, den Schlächter der Orks. Eins haben alle gemeinsam, sie zelebrieren ihn als einen der größten Kämpfer der neuen Zeit. Aus ärmlichen, dörflichen Verhältnissen stammend schloss sich Parak in Kindheitstagen der Bruderschaft des Schwertes an, nachdem sein älterer Bruder während eines Überfalls auf sein Dorf durch eine Horde Orks ums Leben kam. Dem Ork der seinen Blutsverwandten enthauptete Rache schwörend trainierte er nun täglich und wurde als bald ein Meister im Umgang mit dem tödlichen Stahl. Unzufrieden mit dem entstandenen mangelnden Tatendrang der Bruderschaft, zog Fallador in die Welt hinaus, um Vergeltung auszuüben. Er löschte das Lebenslicht unzähliger Orkkämpfer im Krieg um die Vorherrschaft Faerûls aus, doch schaffte es nie seinen Todfeind wiederzufinden. Nach seinem Verschollen wurde Fallador nachträglich der Titel Meister der Klinge verliehen, ein Titel, den aktuell nur die fünf bedeutsamsten Schwertkämpfer weltweit tragen dürfen. Man munkelt auch heute noch, 300 Jahre später, streift Parak durch die Lande auf stetiger Jagd nach dem einen Ork. In Anerkennung seiner Philosophie die zu beschützen, die sich nicht selbst schützen können, wurde die Parak-Fallador-Krieger-Schule in Ugaron gegründet, eine der renommiertesten Kampfschulen der Freien Lande.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki