FANDOM


Siegal

Siegal ist die Hauptstadt des Elfenkönigreichs Grenon im Südwesten des Kontinents Faerûl. Es ist eine Metropole sowie Haupthandels- und Wohnort der Dhari (elfisch für auserkoren; so bezeichnen sich die Elfen Siegals selbst). Es liegt mitten im unwirklichen Kazur-Wald, der von den naturverbundenen Bewohnern der Stadt als Jagdrevier und Kurort genutzt wird.
Siegal entstand vor tausenden Jahren zur Blütezeit der elfischen Kultur und ist eine Konzentrationsstätte elfischer Errungenschaften.
Von dem umfangreichen Wissen in der weltbekannten Bibliothek Wûlar über die historischen Jagd- und Magieschulen, der imposanten Architektur des Palastes, den zwei Theatern, dem endlos scheinenden Hofgarten bis hin zum Baum des Lebens Farral oder von den Dhari oft auch nur als „der Lebende“ bezeichnet, welcher mit seiner einzigartigen Pracht und Größe das Zentrum der Stadt markiert, bietet die Stadt allerlei Sehenswertes.
Der Stolz, mit dem die Elfen ihre Kulturstadt betrachten, mündet oft in Isolierung und Skepsis gegenüber Fremden. So darf einzig ein reinrassiger Dhari im Oberschichtsviertel leben und arbeiten. Dennoch hausen in den ärmeren Vierteln durchaus auch Menschen, Zwerge und Halblinge, die aber von vielen Dhari im Oberschichtsviertel nur als Lebewesen zweiter Klasse angesehen werden, was zu Spannungen und hoher Kriminalität führt. Des Weiteren erzählen Gerüchte von innenpolitischen Zwistigkeiten aufgrund des Fehlens eines Nachfolgers des kinderlosen Makras (elfisch für Herrscher) Lyrael, welcher kürzlich verstarb.
Die aktuellen Anwärter für das Amt sind der junge und ehrgeizige Gatom, der Grenon zu wirtschaftlichen und militärischen Höchstleitungen führen will, allerdings sehr nationalistisch zu sein scheint, Pules, der als lockerer Zeitgenosse bekannt ist, sich durch seinen ausschweifenden Lebensstil jedoch schon des Öfteren verschuldet hat, der alte Grießgram Salik, einstiger Berater Lyraels, der nichts als seine Geschäfte im Sinn zu haben scheint und Baltras, der das elfische Kunst- und Kulturgut schätzt und mehr unterstützen will. 

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki