FANDOM


Wargus Dalan, der Einsichtige

Als Mahnmal für die Untaten, die einem kleinen Jungen angetan wurden, steht in der Bibliothek Wûlar in Siegal seit 10 Jahren der Schrein von Wargus Dalan.Wargus konnte bereits seit er laufen konnte mit dem Schwert wie kein zweiter umgehen. Als Sohn des Dharifürsten Salagni Dalan entdeckte er im Alter von acht Jahren seine besonderen Kräfte. Während eines Streits mit einem anderen Jungen, geriet er in einen Tobsuchtsanfall. Dabei bündelte er ohne den Gebrauch von Lyrium oder Blutmagie aus dem nichts eine gewaltige Menge an magischer Energie, mit der er in völliger Rage dem Jungen mittels eines gewaltigen Energiestoßes in zwei Hälften teilte. Die Gelehrten waren ratlos, wie dies überhaupt möglich und führten fortan ständige Versuche mit Wargus durch. Sie provozierten ihn während des Schwertkampftrainings und schauten dann zu, wie seine Kräfte wirkten. Jedes diese grausamen Experimente forderte unzählige Opfer. Nachdem Margus eines Tages seinen eigenen Vater, der diese Versuche stets unterstützte, ermordete, wuchs die Wut in ihm bis ins Unermessliche und er löschte seine Heimatstadt Segron im Süden Grenons samt derer Bevölkerung aus. Erschrocken über seine Taten floh der junge Elf, wohin ist unklar. Es wird spekuliert er zog sich in irgendwo in den Lost Skulls zurück, stets daran arbeitend seine Kräfte zu kontrollieren.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki